PEYKA I wird in der Gemeinde Peuka in der Nähe der Stadt Thessaloniki realisiert. In Griechenland wurde bereits in 2013 die sogenannte Netzparität erreicht. Der Solarstrom  hierzulande lässt sich zu Kosten erzeugen, 12 Eurocent, die unter dem Niveau herkömmlicher Stromtarife, 19 Eurocent, inklusive Abgaben, Gebühren, Systemdienstleistungen und Streuern liegen. Also der Eigenverbrach lohnt sich, entlastet das Stromnetz und beschleunigt die Integration des Solarstroms in das Stromnetz. Das Net-Metering kann einen positiven Beitrag zur Wirtschaftswachstum Griechenlands und Reduktion der Abhängigkeit von importierten fossilen Energieträger leisten.Mit einem intelligenten Energiemanagement kann das Eigenfamilienhaus in einer intelligenten Liegenschaft umgerüstet werden. Jeder könnte mit wenig Aufwand die Enegie steuern und/oder speichern. Das Projekt wird gerade realisiert und wird voraussichtlich Ende Februar 2016 in Betrieb gehen.